Die Eltern - Teenage Edition

Zehn Jahre nach ihrem ersten gemeinsamen Programm stehen Simon Chen, Stefanie Grob, Matto Kämpf, Gerhard Meister und neu Rahel Hubacher wieder zusammen auf der Bühne.







Mit  Simon Chen, Stefanie Grob, Rahel Hubacher, Matto Kämpf und Gerhard Meister.

Sie alle verbindet die Liebe zum gesprochenen Wort, dem Theater und ein Leben, das durch ihre Elternschaft massgeblich geprägt ist. In den Jahren 2014 – 2017 waren sie mit ihrem ersten Bühnenprogramm „Pränatal bis postpubertär“ erfolgreich unterwegs, waren am Radio und mit einer CD präsent.

Ab 2024 kommt die Teenage Edition.  Es geht nicht mehr um Kinder, die ins Leben der Eltern hineintreten und es durcheinander werfen, nun sind es bald schon junge Erwachsene, die aus dem Leben der Eltern hinausdrängen, und damit das Leben der Eltern noch einmal durcheinanderwerfen.

DIE ELTERN - TEENAGE EDITION ist Spoken Word & Theater und in verschiedenen Kombos unterwegs. Ob zu zweit, zu dritt oder als 5er-Abend. 

DIE ELTERN staunen und sind verwirrt. Aus ihren Kindern sind Teenies und sie selber sind noch älter geworden. Der Hormoncocktail der Pubertät trifft auf den Hormoncocktail der Wechseljahre. Ist Erziehung jetzt noch möglich? Und reicht es angesichts drohender globaler Katastrophen, die Zeit am Handy zu beschränken? Oder mit dem Nachwuchs über Geschlechtergrenzen und zeitgemässen Sprachgebrauch zu diskutieren?

Was es heute heisst, erwachsen zu werden, kann leider auch niemand mehr sagen. Wer weiss, vielleicht hilft es ja, als erstes einmal den Keller zu entrümpeln? Jede Kindheit ist bekanntlich auch eine Materialschlacht.

Mit Humor, Herz und einem kritischen Blick auf die Gesellschaft geraten DIE ELTERN in Teenage Edition aus ihrer Fassung und aus ihrem Alltag ins Absurde und wieder zurück.
Dieser Spoken-Word-Abend, gemischt mit Theater-Szenen, ist ein Muss für alle Eltern von Teenagern und alle, die selber einmal Teenager waren oder es noch immer sind.

Regie: Fabienne Hadorn